Zukunft

Auf zu neuen Zeiten

Aber davor „Auf Wiedersehen“ : zum gerade erfolgten Start ins Jahr 2020 nach den herrlichen unbesorgten Ferien, zu den erholten Mitarbeitern, zu den Gästen, die bereits freudig reserviert hatten, zum Umsatz im Frühjahr, Ostern…. den besten Monaten…. Alles ist wieder verräumt. Ein 19 Punkte Plan zur Betriebsschließung fast abgearbeitet…. Kurzarbeitergeld…. Kredit für 1 Jahr….Zuschuss für Unternehmer beantragen…. Was ist bloß passiert? Aber auch: Hallo zu so viel merkwürdiger Zeit wie nie in meinem – in unserem Leben…. Am besten ich mache wohl was draus…. Spaziergänge, Akkordeon… Noch klappt das nicht so recht…. Schockstarre. Viele Gespräche…. Sehr dankbar bin ich darüber. Wow Wirklich grandios an der Krise ist

  1. der zwangsläufige Umweltschutz. Das finde ich wahnsinnig gut.
  2. das ich Zeit für Freundschaften habe – am Montag oder Mittwoch  oder Sonntag… Im Moment geht es darum beieinander zu stehen, um sich zu trösten, zu beruhigen und einfach fassungslos zu sein… eventuelle Pläne zu besprechen oder delikate Reste zuzubereiten und sie zu viert zu geniessen… Wir halten verantwortungsvoll Abstand und sind uns doch sehr nah.
  3. das Donald Trump möglicherweise endlich ins stolpern gerät.

Also: Aufbruch in eine Neue Zeit. Ich freue mich drauf. Ihre Maria von Randow Auf den Photos des vorerst letzten Tages ist die letzte Fuhre mit Fahrrad und Resten für Masouds Speisekammer und wir drei, als ich versucht habe Kurzarbeitergeld zu erklären… Resultat: „Meine Wohnung – Deine Wohnung / kommst Du Tee trinken Maria“ .

Scroll to Top