WOW!

"Im Februar wollen wir fertig sein" -  sagt Architekt Filip Fröhler - und  "Maria gib´ Gas - das Material muss ran".
WOW auf einmal ist es soweit - aussuchen von Fußböden, Klos, Duschabtrennungen, Kacheln, Betten,Waschtischen, 100 Ideen, Pinterest in jeder freien Minute usw.usw. steht auf meiner Aufgaben Liste -
Parallel wird von innen "Red Stone" an die Aussenwände geputzt - eine tolle Isolierung, die den Taupunkt in der Wand, die Heizkosten etc.pp......Das Dach wird weiter gedeckt - aber das Wetter ist gefährlich, um die Firste einzumörteln, wie es bei dem historischen Dach gemacht werden muss - es ist entweder zu kalt oder zu nass.....
Ausserdem  bringen wir die erste Weihnachtsdekoration am Haus an - ein liebes kleines Tannenbäum´chen auf dem Baugerüst mit Lichterkette - Hurra! Jeder soll es sehen - dieses Haus wird geliebt! Als allerdings die beiden goldenen Schleifen anstatt auch am Baugerüst, an der frisch gemalten Fassade angenagelt waren, habe ich gemeckert.....und sie wurden abgenommen, und die Wand wieder repariert.....