Skip to content
Dies ist mein Haus, der Frohsinn schaut raus.
Was ist denn drin?
Was Liebes ist drin!
Ich kann Euch erwarten,
Ich hab einen Garten
Dies ist mein Haus,
Der Frohsinn schaut raus.
Öffnen Sie die Tür
Treten Sie ein, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Zeit,
Machen Sie mir die Freude :
Seien Sie mein Gast!
Zeichnung Alt-Sieseby

Meine Großmutter

Sie hat uns die Freiheit einer Künstlerin in ihren engen persönlichen faktischen Grenzen vorgelebt.

Unerfüllte Liebe, Flüchtlings-Schicksal, Gipsy - Dasein, und schon damals Ende der 20er Jahre in der Malklasse beim Professor Hugo Gugg (1878 bis 1956 - leider ein Nazi)  an der staatlichen Hochschule für bildende Künste in Weimar - der Lodenmantel mit einem Strick zugebunden....

Zeichnung: Frühstück Testorf
Zeichnung: Testorf
Kartoffelfeuer - nur wir beiden - das war für mich etwas Heiliges und gleichzeitig unglaublich Wildes, Freies - so alleine mit ihr unter dem dicken Baum im Testorfer Park, auf dem schon meine Mutter kletterte.
Der kleine Scheiterhaufen, kunstvoll geschichtet , sparsam und gekonnt, hübsch mit Stein'chen außen herum.
Dann kamen etwas später die Kartoffeln direkt in die Glut und ich schmeckte meine ersten Röstaromen unter der verkohlten Schale. Gepaart mit dem süsslichen Zerschmelzen der heißen, weichen Kartoffel im Mund. In einem winzigen Papier'chen wurde Salz mitgenommen, in einem zweiten etwas Butter.
Was für ein Genuss!

Mit meiner Großmutter am Kartoffelfeuer.

Wie freue ich mich auf zukünftige Kartoffelfeuer mit MEINEM Enkel. Noch 2 Jahre ...
Scroll To Top