Skip to content

Don`t Wörri mei Frrend

5 Nationen im schönen Dorf an der Schlei, unter einem Dach und an einem Strang.

Er führt meine Küche und hat im 1. Leben eine Ausbildung als Automechaniker gemacht.

Er arbeitet seit vielen Jahren 7 Tage in der Woche auf 2 Arbeitsstellen. Beide bekennende Christen.

Er setzt sich eine mit Fensterglas ausgerüstete Brille auf, um Geschirr am Tresen einzuordnen – nur für den Gang von der Spülküche "nach vorne"

Portrait Bkoh

Er schreibt an seiner ersten Kurzgeschichte – denkt auch beim Spülen.

Er hat innerhalb von einem Jahr gelernt, was mancher Restaurantfachmann nie lernt.

Er ist wieder zurück gekehrt und hat es sowieso super drauf. Alle freuen sich sehr. Nur wenn Bayern nach der Koarrten fragen .......

Sie wagt sich an eine Ausbildung als Köchin und hat es damit schwer.

Er hat sich mit 5 Jahren in Rieseby schon das eine und andere Leckeis gekauft und jobbt jetzt am Thresen.

Und diese beiden machen abwechselnd Frühstück und Zimmer....

Und SIE meine Dienstälteste sagt " Wir schaffen das"

Eigentlich Stoff für eine Fernsehserie - oder "wie das Leben so spült". 5 Nationen in Sieseby. Integration in echt und durchweg grandios, auch für mich. Ich integriere mich auch..... Danke an alle.

Scroll To Top